ÜBER FOODFELLOW

ÜBER FOODFELLOW
Knust – Foodfotograf – Produktfotograf

MOIN. Wie konnte das alles nur passieren? Eine Frage, die man sich tatsächlich stellen kann. ÜBER FOODFELLOW.

Manchmal frage ich mich, was hat mich damals zu bewegt unbedingt Berufsfotograf zu werden? Eigentlich ist Pingel ein Freund, schuld an allem, er hantierte stets mit seiner geliebten Spiegelreflexkamera herum, irgendwie entstand daraus unbemerkt ein Verlangen mich mehr mit Fotografie auseinander zu setzen und sie zu lernen. Nun denn, mit viel Philosophie und einer gehörigen Portion Ehrgeiz organisiert ist mir damals eine eigene Kamera und fotografierte, was der Schwarz-Weiß-Film hergab, das war im Jahr 1997. Ich war tatsächlich verknallt in das Medium Fotografie, der nächste Schritt zum Berufsfotografen, war für mich logisch.

Kurz und knapp ist gut, aber nun von vorn: Der Kopf hinter FOODFELLOW bin ich Matthias, Matthias Knust. Gelernter Raumausstatter und Fotografenmeister aus Oldenburg i.O.. Seit 1997 mit dem Medium Foto in einer Beziehung. Vor FOODFELLOW und der Berufsfotografie war ich als Raumausstatter beruflich unterwegs, ich baute Möbel, genauer gesagt Sitzmöbel. Offensichtlich hat dieser erste erlernte Beruf mir nicht das gebracht, was ich brauchte und suchte, bis zur oben genannten Zeit, die dann mit viel Spaß und einer Herausforderung in mein Leben trat.

Nun stehe ich hier, über zwanzig Jahre später mit der Liebe zum Detail. Meine Bilder entstehen aus meiner Erfahrung und einem Wissensaufbau der nie endet. Nach all diesen Jahren in der professionellen Fotografie habe ich fotografisch ein zu Hause gefunden, welches mir sehr gut schmeckt.

Damit dieser Strom von Inspirationen noch lang anhält, erfreue ich mich fast täglich daran in Restaurants, Markthallen und vielen kulinarischen Orten sein zu können. Feinste Lebensmittel sind für mich Lebensmittel und kreativer Treibstoff zugleich. Ich finde kulinarische Geschichten und halte sie in Bild und Text für dich fest.

Zum Schreiben bin ich ein Stück weit aus der Not gekommen, ich konnte meine Eindrücke und Ideen oft nur schwer sortieren, da kam das Verfassen von Texten gelegen, um so etwas Struktur zu erlernen. Über kulinarisches zu schreiben fällt mir leicht, ganz einfach, weil ich gern schmecke, erlebe und Spaß an Lebensmitteln habe, die komplette sensorische Breitseite für mein Leben, welches ich seit 2020 wohl noch intensiver erlebe und lebe, ein Schlaganfall zog mich aus meinem gewohnten Leben, ich hatte noch ganze drei Worte, die ich aussprechen konnte, ganz zu schweigen davon, konnte ich nicht mehr schreiben oder Worte in eine verständliche Reihenfolge bringen. Eine Entscheidung stand an, entweder ich lasse mich fallen oder ich hole mir das zurück, was ich gern mache, Food, Photos & Storys mit vielen lieben tollen Menschen, die mir enorm viel halfen. Ich hatte das Glück voller Demut weiterzumachen zu können und die Chance FOODFELLOW auf den Weg zu bringen.

ÜBER FOODFELLOW

Food, Photo und Storys. Studiofotografie und On Location, mit vorhandenem Licht oder Kunstlicht, wenn es notwendig ist, es geht um Natürlichkeit und dem Schuss Ehrlichkeit, wenn es um Foodfotografie und die kulinarische Geschichte geht. Als Topping übe ich mich in Text und das Verfassen von erlebten Geschichten aus der Welt der Kulinarik.

Ich freue mich auf Deine Story.

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen